TOSS
   Pflanzenschutzmittelmodul mit Schlagverwaltung

   

     Charakteristik
  • Softwaremodul zur automatischen Überwachung der eingesetzten Spritzmittel auf der Grundlage der lokalen Klimadaten

  • Ermittlung der kurativen und protektiven Wirkungsdauer

  • Mittelauswahl entsprechend Wirkungsdauer

  • Überwachung der Antrocknungszeit

  • Überwachung der Abwaschung

  • Verfolgung des Blattzuwachses

  • grafische Darstellungsmöglichkeiten parallel zur Schaderregerprognose

  • Protokolle zum Spritzmitteleinsatz

  • freie Verwaltung des Spritzmittelkataloges und der Spritztermine

     Bestellnummer
  • 30450
     Beschreibung

Das Pflanzenschutzmittel-Modul dient der Verfolgung der Wirkungsdauer von ausgewählten Spritzmitteln. Es erfolgt eine Überwachung, Protokollierung und Archivierung Ihrer Spritzmittelapplikationen im Behandlungsjahr für diverse Schläge, verschiedene Krankheitserreger und Blattdüngungen. Die Grundlage dafür bilden die klimatischen Bedingungen am Standort. Die so erfassten Applikationsdaten stellen die Basis für die Abrechnung im Rahmen der Integrierten Produktion dar.

Mit diesem universellen Modul kann für alle vorhandenen Pflanzenschutz-Module auf einer einheitlichen Basis die Spritzmittelwirkung überwacht, archiviert und nachgewiesen werden.Das Modul kann nur in Verbindung mit der UK_TOSS Standardversion für MS Windows 9x, NT, 2000, XP, Vista, 7 sowie den Prognosemodellen eines unserer Pflanzenschutzmodule verwendet werden.

 

     Parameter

Für die Ermittlung der Wirkungsdauer der Spritzmittel werden die Klimaparameter Lufttemperatur, Niederschlag stündlich mit den Parametern einer frei editierbaren Spritzmitteldatenbank prozentual hochgerechnet.

Es können verschiedene Parameter frei definiert werden:

  • Wahl des geeigneten Spritzmittels

  • Konzentration

  • Antrocknungszeit

  • Abwaschung

  • kurative und protektive Wirkungsdauer in Abhängigkeit von der Temperatur

 

     Darstellung

Die Wirkungsdauer für die eingesetzten Spritzmittel wird in einem separaten Fenster parallel zur Prognosekurve des entsprechenden Pflanzenschutzmoduls angezeigt. Über eine unterschiedliche Färbung sowie die verschiedene Stärke der Balken wird die Wirkung eines eingesetzten Spritzmittels dokumentiert.

Die eingesetzten Mittel werden entsprechend der Prognosemodelle in verschiedene Kategorien (Fungizide, Insektizide, Akarizide, Antibiotika, Blattdünger) unterteilt, die separat verwaltet werden. Über die Eingabe mehrerer paralleler Applikationen können Tankmischungen bzw. Blattdüngerzugaben verwaltet werden.

 

     Spritztermine,  Spritzmittel, Protokolle

Spritztermine Über diese Funktion werden die einzelnen Spritztermine definiert. Voraussetzung für die Definition der Spritztermine ist, daß die eingesetzten Spritzmittel zuvor festgelegt wurden. Das Testen der kurativen Wirkdauer verschiedener Mittel parallel zur Infektionskurve ermöglicht eine sinnvolle Mittelwahl.

Spritzmittel /Hinzufügen/Bearbeiten/Ersetzen

Der Nutzer hat die Möglichkeit neue Spritzmittel zu definieren oder auch die Wirkungsdauer zu modifizieren (z.B. Beginnende Resistenzbildung/ neue Mischungen/ andere Konzentrationen).

Protokoll

Diese Funktion ermöglicht das Erstellen eines Spritzprotokolls mit chronologisch geordneten Spritzterminen, den Nachweis des verwendeten Mittels, der Konzentration und der jeweiligen Wirkungsdauer sowie Ihre "Besonderen Bemerkungen" zum Zeitpunkt der Ausbringung.

 

     Schlagverwaltung Charakteristik
  • Softwaremodul zur separaten Verwaltung von Schlägen innerhalb von UK_TOSS

  • Schlagspezifische Berechnung von Infektionskurven und Prognosedaten für verschiedenste Modelle

  • Verwendung von Klimadaten einer Wetterstation für eine Vielzahl von Schlägen

     Beschreibung

Das Modul zur Schlagverwaltung bietet die Möglichkeit, neben Wetterstationen auch Unterstationen bzw. Schläge zu verwalten.

Dabei können einer Wetterstation mehrere Schläge zugeordnet werden. Dies bietet die Möglichkeit, Daten einer Wetterstation entsprechend Standortbedingungen für unterschiedliche Schläge aufzubereiten, d.h. schlagspezifisch die Modelle zu konfigurieren und die Prognosemodelle für jeden einzelnen Schlag zu berechnen. Die Daten der Wetterstation können automatisch zu festgelegten Zeitpunkten in die entsprechenden Schläge übernommen werden, so dass die Berechnungen stets mit den aktuellsten Daten erfolgen. Schläge können wie Wetterstationen bearbeitet und verwaltet werden.

Damit stehen alle Funktionen und Module (einschl. Wasserbilanz, Temperatursummen-, Apfelschorf-, Rebenperonospora und Feuerbrand-Modell) der UK_TOSS-Software auch für die einzelnen Schläge zur Verfügung.

Das Modul beinhaltet Funktionen zum Neuanlegen, Öffnen und Parametrisieren von Schlägen.

Die Klimadaten der Basis-Wetterstation können manuell zu beliebigen oder automatisch zu vordefinierten Zeitpunkten bzw. in festgelegten Intervallen in die Schläge übernommen werden.

 

Dieses Modul kann nur in Verbindung mit UK_TOSS für MS Windows 9x, NT, 2000, XP, Vista, 7 verwendet werden.

 

     Systemvoraussetzungen
Software UK_TOSS  auf einem PC mit Betriebssystem MS Windows 9x, NT, 2000, XP, Vista, 7

Weiterführende Erläuterungen zu unserem Pflanzenschutzwarndienstsystem und zur Integrierten Produktion (IP) finden Sie hier.

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: TOSS GmbH
Copyright © TOSS GmbH Potsdam
Stand: 19.09.2017