TOSS
   Echter Hopfenmehltau nach Engelhard

     Charakteristik
  • Softwaremodul zur Weiterverarbeitung von Klimadaten => Prognose zur Bekämpfung des Echten Mehltaus im Hopfen

  • frei parametrierbares Modul, bietet die Möglichkeit der nutzerspezifischen Modellierung

  • aktuelle, stundengenaue Berechnung und grafische Darstellung der Prognosekurve

  • die momentane Prognosesituation wird durch eine Grenzlinie und deren Farbe signalisiert

  • zeitgenaue Klimadaten sind parallel zur Prognose verfügbar

     Bestellnummer
  • 30495
     Beschreibung

Das Modul Echter Hopfenmehltau nach Engelhard dient der Berechnung einer Prognose zur Bekämpfung des Echten Mehltaus im Hopfen auf der Grundlage der mit UK_TOSS erfaßten Wetterdaten. Daher kann dieses Modul nur in Verbindung mit UK_TOSS verwendet werden.

Das Modell Echter Hopfenmehltau nach Engelhard basiert auf aktuellen Forschungsergebnissen und Untersuchungen der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß es sich nur um ein vorläufiges Modell handelt und keine Gewähr für richtige Spritzempfehlungen gegeben werden kann.

Beim Echten Hopfenmehltau nach Engelhard werden die Tage in zwei Abschnitte eingeteilt. Grundsätzlich erfolgt ein Spritzaufruf für anfällige Sorten, wenn an fünf aufeinanderfolgenden Tagesabschnitten bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Nur bei Hallertauer Magnum und Hallertauer Taurus kann in sehr kritischen Lagen auf vier Abschnitte verkürzt werden. Bei wenig anfälligen Sorten wie Spalter Select oder Hallertauer Tradition sollte mit einer Spritzung getestet werden, wenn sechs aufeinanderfolgende Tagesabschnitte zutreffen.

 

     Parameter

Die Eingangsgrößen für die Berechnung der Prognose sind frei wählbar:

  • Berechnungszeitraum
  • Tagesabschnitte
  • Grenzwerte für Globalstrahlung, Temperatur und Niederschlag

Eine Neuberechnung der Prognose erfolgt automatisch nach jedem Datenholen.

 

     Darstellung

Die Darstellung der Prognosekurve bietet zusammen mit den Wetterdatensensoren weitergehende Auswertungsfunktionen wie z. B.:

  • Summation, Mittelwertbildung von Werten eines frei definierbaren Zeitraumes
  • Bestimmung von lokalen Minimum-/ Maximumwerten, des minimalen/maximalen Anstieges
  • Einbeziehung von Grenzlinien oder
  • Glättung der Kurve für gleitende Betrachtungen.

Flexible Grenzlinien ermöglichen auf einen Blick die Wahrscheinlichkeit des Auftretens der Krankheit zu erfassen. Die Farbe der Grenzlinien für den Sensor Echter Mehltau im Hopfen wird entsprechend des aktuellsten Prognosewertes gesetzt. Es ergeben sich folgende Risikoklassen:

Klasse Farbe Stadium
0 weiß keine Infektionsgefahr

1-3

gelb keine Infektionsgefahr
4

orange

Spritzung in Lagen mit hoher Infektionsgefahr u. bei sehr anfälligen Sorten
5 rot Spritzaufruf für anfällige Sorten (HM, TU, NB, NU)
>= 6 rot Spritzaufruf für alle Sorten

Zur weiterführenden Auswertung kann ein Protokoll für einen beliebigen Zeitraum erstellt werden, das die aufgetretenen Risikoklassen auflistet und sie dabei nach Zyklen gruppiert.

 

     Systemvoraussetzungen
Software UK_TOSS  auf einem PC mit Betriebssystem MS Windows 9x, NT, 2000, XP, Vista, 7

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: TOSS GmbH
Copyright © TOSS GmbH Potsdam
Stand: 19.09.2017